offene Lesebühne im ATZ Welzow

Das ATZ sucht auch im Jahr 2018 wieder die schönste Geschichte!

Aufgepasst! Das Archäotechnische Zentrum ist wieder auf der Suche nach tollen Geschichten. Am 17. Februar 2018 können diese im Rahmen der offenen Lesebühne zu Gehör gebracht werden. Kreative Köpfe der Region haben die Möglichkeit in der Zeit von 17 bis 20 Uhr ihren Beitrag als Lektüre, Kurzgeschichte oder Gedicht zu präsentieren. Einzige Bedingung ist, dass es sich um selbst erdachtes und erfasstes Schriftgut handeln muss. Die Autoren können zwei bis drei Beiträge vortragen, gerne auch kurze Kapitel aus einem längeren Werk. Wichtig ist dabei nur, dass man sich auf die Zeit von jeweils 6 bis 8 Minuten pro Vortrag festlegt und die Gesamtvortragszeit von 20 Minuten nicht überschritten wird. In den Pausen gibt es die Möglichkeit sich an dem kleinen Buffet bei Schnittchen, Saft und Wein zu stärken.

Der Sieger der Lesebühne erhält neben unserem ATZ-Wanderpokal, den wunderschönen selbst getöpferter Lese-Elch, auch einen Gutschein gesponsert vom Hotel & Restaurant “Zum Gutshof” Neupetershain. Mit seinem Beitrag anmelden kann man sich noch bis zum 13. Februar 2018 unter 035751-28224 oder per E-Mail an info@atz-welzow.de! Die Zuhörer wählen im Anschluss unter den gesamten Vorträgen in geheimer Abstimmung ihren Favoriten aus. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Das ATZ freut sich auf spannende Geschichten.

Veranstaltungsort
Archäotechnisches Zentrum Welzow e.V.
Dr. Hans-Joachim Behnke (Leiter)
Fabrikstraße 2
03119 Welzow
Tel: 035751 - 282 24 o. 282 25
eMail: info@atz-welzow.de
Web: www.atz-welzow.de
Veranstalter
Archäotechnisches Zentrum Welzow e.V.
Dr. Hans-Joachim Behnke (Leiter)
Fabrikstraße 2
03119 Welzow
Tel: 035751 - 282 24 o. 282 25
eMail: info@atz-welzow.de
Web: www.atz-welzow.de

Zurück

nach oben