Zwischen Kohle und Wasser

Eine mehr als 10 km lange Dichtwand wird den Tagebau Welzow-Süd künftig vor Grundwasser aus dem Lausitzer Seenland schützen.

Technikinteressierte augepasst: Im Mannschaftstransportwagen besichtigen Sie mit einem Gästeführer zunächst den Tagebau Welzow-Süd. Hier sehen Sie Großgeräte wie den Schaufelradbagger SRs 6300, dessen Schaufelrad einen Durchmesser von 17 m aufweist. In einem bereits ausgekohlten Teil des Tagebaues erhalten Sie einen Imbiss. Gestärkt geht es weiter in Richtung Lausiter Seenland, genauer zu den schwimmenden Häusern am Partwitzer See. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren Sie zur Dichtwand. Hier werden Ihnen das Verfahren, die Dimensionen und Vorteile der Dichtwandtechnik erörtert. Weitere Informationen unter www.bergbautourismus.de, Foto: excursio Besucherzentrum

Veranstaltungsort
excursio Besucherzentrum
Heinrich-Heine-Straße 2
03119 Welzow
Tel: 035751 - 275 050
Fax: 035751 - 275 055 5
eMail: info@bergbautourismus.de
Web: www.bergbautourismus.de
Veranstalter
Bergbautourismus-Verein "Stadt Welzow" e.V.
excursio Besucherzentrum
Heinrich-Heine-Straße 2
03119 Welzow
Tel: 035751 - 275 050
Fax: 035751 - 275 055 5
eMail: info@bergbautourismus.de
Web: www.bergbautourismus.de

Zurück

nach oben